Hilfe & Service

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu Leistungen und zum Bestellprozess bei der MKTH.

Wer ist die MKTH GmbH?

Die Moderne Kommunikationstechnologie Hohentengen GmbH (MKTH) ist der Netzbetreiber des Glasfasernetzes. Die MKTH ist eine Tochtergesellschaft der Gemeinde Hohentengen.

Kann ich eine feste IP-Adresse erhalten?

Feste IP-Adressen und Verbindungen ohne Zwangstrennung sind ausschließlich gewerblichen Tarifen vorenthalten.

Ich habe eine Ferienwohnung oder Gästezimmer, wie darf ich meine Gäste an das Internet anbinden?

Grundsätzlich untersagen die AGBs eine Weitergabe des Internets. Bei Ferienwohnungen, Gästezimmern, Hotels, Gaststätten und einem „Internet 100“ Vertrag wird dann eine Ausnahme gemacht, wenn es möglich ist, Folgendes nachvollziehen zu können: Wer hat zu welcher Zeit gesurft?

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der Technik/Software.

Welche Kündigungsfrist gilt bei einem Wegzug?

Bei einem Wegzug aus dem Versorgungsgebiet gilt eine dreimonatige Kündigungsfrist, diese ist im TKG §46 Absatz 8 geregelt.

Bei einem Umzug innerhalb des Versorgungsgebiets führen Sie Ihren Vertrag an der neuen Adresse fort.

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig über Ihren Umzug.

Kann ich ein Faxgerät an die Genexis Box anschließen?

Für Faxe über VoIP (also über Ihren Anschluss) wird das T.38 Protokoll benötigt. Dies wird von Ihrem Netzabschlussgerät leider nicht unterstützt. Beide Telefonieanschlüsse sind lediglich für analoge Telefone gebaut. Wir empfehlen für Fax den Einsatz einer AVM FRITZ!Box.

Wie funktioniert das Kundenportal?

Das Kundenportal hält für Sie als MKTH-Kunde viele nützliche Funktionen bereit. So sind nach erfolgreichem Link beispielsweise Details zu Ihrem Tarif einsehbar, Sie können Rechnungseinstellungen vornehmen oder auch Rechnungen herunterladen.

Einloggen können Sie sich ab Anschluss-Schaltung unter portal.mkth.de oder über die Startseite von www.mkth.de.

Warum werden meine Rechnungen ausschließlich im Kundenportal bereitgestellt?

Zum 1. August  2020 ist die Umstellung des Rechnungsversands per E-Mail erfolgt. Aufgrund neuer Sicherheitsbestimmungen der Bundesnetzagentur im Rahmen des Datenschutzes dürfen Einzelverbindungsnachweise (EVNs), die mit der Telefonrechnung verbunden sind, nicht mehr unverschlüsselt per E-Mail versendet werden. Um für unsere Kunden die Handhabung nicht weiter zu verkomplizieren, finden sie ab sofort alle monatlichen Rechnungen der MKTH (Grundgebühren und ggf. Telefonie inklusive EVNs) im Kundenportal zur Ansicht und zum Download. Sie erhalten natürlich weiterhin monatlich eine Info-Mail, sobald die neueste Rechnung zum Abruf verfügbar ist. Kunden, die ihre Rechnungen per Post erhalten, sind von der Umstellung nicht betroffen, dürfen das Kundenportal natürlich aber genauso nutzen.

Telefonie

Kann ich meine Telefonnummer übernehmen?

Ja, das ist generell möglich. Dazu ist es notwendig, dass Sie Ihren Telefonievertrag bei Ihrem jetzigen Anbieter nicht selbst kündigen, sondern dies über uns läuft.

Muss ich bei meinem ehemaligen Telefonanbieter selbst kündigen?

Wenn Sie Ihre aktuelle Rufnummer portieren, also mitnehmen möchten, übernehmen wir die Kündigung. Sollten Sie eine neue Rufnummer beantragen, müssen Sie bei Ihrem ehemaligen Telefonanbieter selbst kündigen. Danach bekommen Sie von uns eine neue Rufnummer mitgeteilt.

Ich habe schon einen Telefonbucheintrag, muss ich noch einmal einen beantragen?

Ja, wenn Sie weiterhin einen Eintrag in ein Telefonverzeichnis möchten, müssen Sie einen neuen Eintrag bei uns schalten. Die Daten für diese Verzeichnisse werden immer direkt von den Telefonprovidern an die Verzeichnisse übermittelt.

Wie kann ich die Rufnummernübermittlung ein-/ausschalten?

Hierzu gibt es Kurzbefehle, die Sie über Ihr Telefon eingeben können. Diese finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Telefons.

Welche Hotline-Nummer kann ich für eine Auskunft wählen?

Für eine Inlandsauskunft wählen Sie bitte die 11822 und für eine Auslandsauskunft die 11823.

Fernsehen

Was benötige ich zum Empfang digitaler Fernsehprogramme?

Zum Empfang benötigen Sie einen DVB-C-Receiver. In den meisten modernen TV-Geräten ist dieser bereits eingebaut. Wir empfehlen den Sendersuchlauf über DVB-C (Cable). Hier genügt es, lediglich das Antennenkabel an das Fernsehgerät anzuschließen.

Was benötige ich zum Empfang von HD-Programmen?

Ihr Fernsehgerät muss MPEG4 dekodieren können. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl eines geeigneten Gerätes.

Was benötige ich, um Sky empfangen zu können?

Für den Empfang von Sky-Programmen benötigen Sie einen Vertrag mit Sky sowie einen Kabel-Receiver mit einer Karte für private Netzbetreiber.